Ortsgemeinde Gollenberg


Direkt zum Seiteninhalt

Völlig auf den Mops gekommen

Aktuelles > 2010

Susi Becker aus Gollenberg züchtet nicht nur ihre Lieblingshunde, sie kümmerte sich auch um Tiere in Not
Alfonso, der Stammvater derer mit der Rose im Wappen, genießt auf einem ausrangierten Gartenstuhl die erste Frühlingssonne. Dass Fremde im Haus sind, lässt den Rüden ziemlich kalt: Man ist ja schließlich Mops.
GOLLENBERG. Die Tiere mit der platten Nase und dem korpulenten Körperbau haben sie schon immer fasziniert, verrät Susi Becker. Möpse seien nämlich ganz anders als andere Hunde, sagt sie: "Sie ruhen in sich selbst". Und Möpse zeigten so unendlich viele Talente, seien Clown, Seelentröster in der Not, Begleiter durch den Alltag. Selbstsicher ist die Rasse, sozialverträglich, intelligent, menschenbezogen - geht das Loblied weiter. Susi Becker ist zweifellos völlig auf den Mops gekommen.
Hunde - auch exotischere Rassen - habe ihre Familie schon immer gehalten, erzählt die Gollenbergerin, wie sie vor zehn Jahren auf Dauer den kompakten Vierbeinern mit dem etwas skurrilen Aussehen verfiel. Es war keine Liebe auf den ersten Blick: Viel auf Hundeschauen unterwegs, hatte sich bei ihr der Faible für die damals mitleidig belächelte Rasse eher langsam entwickelt. Die restliche Familie davon zu überzeugen, bedurfte noch längerer Zeit der Überredung. Möpse sind faul, verwöhnt und verhätschelt, waren gängige Vorurteile. Der erste Mops der Beckers hat alle auf Anhieb überzeugt: die Familie ebenso wie die eigene Kuh und die Katze der Nachbarn.
Fortan wurde Susi Becker in Sachen Mops aktiv. Im Jahre 2003 gründete sie "Not-Mops", eine Initiative, die sich um weniger geliebte und vernachlässigte Möpse kümmert. Rund 200 von ihnen konnten sie und ihre Mitstreiter seither in ein besseres Zuhause vermitteln.
Und Susi Becker begann, ihre Lieblingshunde zu züchten - fernab von kommerziellen Interessen, aber unter Beachtung all der Auflagen, die ein renommierter Hundezüchterverband wie der VdH seinen Mitgliedern macht. Seitdem kann sie sich über etliche Welpen und noch mehr Kontakte zu Mops-Freunden in aller Welt freuen. In Schweden und Finnland und sogar in Brasilien lebt ein Rüde aus der Linie der "Rosepugs", der "Rosen-Möpse" wie Susi Becker ihre Zucht nennt, weil sich die Rose auch im Wappen ihrer auf die Hunsrücker Orgelbauerdynastie Stumm zurückgehenden Familie findet. "Im Namen der Rose Alfonso I." heißt der Stammvater ihrer Hundedynastie mit vollem Namen. Er wurde schon mehrfach Champion, hat ob seiner Farbe und Aussehen Züchter in der ganzen Welt begeistert. "Ein fantastischer Hund - und er wird immer besser", schwärmt seine Besitzerin.
Seit fünf Jahren ist Susi Becker auch Herausgeberin der "Mops-Zeitung", der vor allem von Züchtern abonnierten Vereinszeitung des Deutschen Mops-Clubs. Auch betreibt sie in ihrem ehemaligen Bauernhof an der Gollenberger Hauptstraße neben einer Tierfutterhandlung die erste und einzige "Mops-Boutique" im weitem Umkreis: Mit Selbstgestricktem begann es. Weil sich die kurzbeinigen Hunde an nasskalten Tagen leicht den Bauch verkühlen, sei so ein Pulli oder Mäntelchen durchaus nicht nur modischer Schnickschnack.
"En vogue" ist heute die Rasse. Was wiederum die Hobbyzüchterin vor einer Welpenflut aus den Gebärfabriken Osteuropas fürchten lässt. Und für Überraschungen ist der Mops auch immer gut, erzählt sie von einer Hündin aus ihrer Zucht, die sogar die Begleithundeprüfung absolvierte und zum "Star" einer Morbacher Hundeschule wurde.
Bis ins Fernsehen haben es Susi Becker und ihre Hunde geschafft. Im SWR-Dorfporträt "Hierzuland" zählten sie vergangenes Jahr zu Gollenbergs Attraktionen. Dieser Tage wurde auf Vox eine Sendung mit ihr, den Möpsen und "Hunde-Guru" Martin Rüttger ausgestrahlt.

Mit Alfonso (unten) begann die Mops-Liebhaberin aus Gollenberg die Zucht, die ihr Kontakte in alle Welt bescherte. In Schweden, Finnland und sogar in Brasilien leben heute Tiere aus der Linie der "Rosepugs", der "Rosen-Möpse", wie Susi Becker ihre Zucht nach der Blume im Familienwappen nennt.

vom Samstag, 3. April 2010, Seite 22



Home | Die Gemeinde | Bürgerinformation | Vereine | Kontakt | Aktuell | Sitemap

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü